Freiwillige Feuerwehr Efringen-Kirchen

 

Ausbildung


Neue Geräte und Fahrzeuge, aber auch neue Gefahren und Herausforderungen im Einsatz erfordern eine stetige und intensive Ausbildung aller Feuerwehrmitglieder.

Die Grundlagen für die Feuerwehrarbeit werden im Rahmen der Einstiegsausbildung Truppmann Teil 1 landesweit einheitlich nach einem festgelegten Lernzielkatalog vermittelt.

Weiter Ausbildungen zum Thema Sprechfunk, Atemschutz, Maschinist für Löschfahrzeuge ergänzen die speziellen Fähigkeiten des Feuerwehrmannes je nach Neigung, Eignung und Bedarf der örtlichen Feuerwehr.

Führungsverantwortung innerhalb eines Einsatztrupps wird im Lehrgang Truppführer vermittelt.

Alle Lehrgänge finden auf Landkreisebene statt und werden von speziell geschulten Kreisausbildern durchgeführt.

Die Feuerwehr Efringen-Kirchen verfügt über mehrere Kreisausbilder in Ihren Reihen und ist Ausbildungsstandort für Lehrgänge, an denen Teilnehmer aus allen Wehren des Landkreises teilnehmen.

Zurzeit können wir die Lehrgänge Truppmann Teil 1, Truppführer sowie Sprechfunk in Efringen-Kirchen anbieten. Die Ergänzung um einen Ausbilder für Maschinisten ist in Planung.

Neben den Lehrgängen auf Kreisebene oder an der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal bei Karlsruhe sind die 9 Abteilungen der Feuerwehr Efringen-Kirchen die wichtigsten Träger der Ausbildung in der Feuerwehr.

In den regelmäßigen Abteilungsübungen wird Wissen aktuell gehalten und die manuellen Fähigkeiten an den vorhandenen Gerätschaften übend vertieft.

Das Ressort Ausbildung unter Leitung von Ulrich Weiß unterstützt die Abteilungskommandanten und das Gesamtkommando, indem es Lehrgänge plant und durchführt.

Um die Führungskräfte in den Abteilungen auf aktuellem und einheitlichem Wissenstand zu halten, führt das Ressort Ausbildung mehrfach im Jahr spezielle Aus- und Fortbildungsveranstaltungen für Gruppen- und Zugführer durch.

Hierbei werden insbesondere Themen der Einsatzleitung und Führungsorganisation, sowie das abteilungsübergreifende Zusammenarbeiten, wie es z.B. bei Großbränden erforderlich ist vermittelt.

Dabei wird nicht nur Wissen vorgetragen, sondern durch Gruppenarbeit gemeinsam erarbeitet.

Spezielle Veranstaltungen für Atemschutzgeräteträger oder Fahrer von Einsatzfahrzeugen ergänzen das Angebot der Ausbildungsabteilung.

Insbesondere die abteilungsübergreifende Ausbildung und die Planung und Durchführung von aufwändigen Ausbildungen wie die regelmäßige Heißausbildung im Brandcontainer, oder das Üben mit vielen Einheiten in Zug – und Verbandstärke wird von der Ausbildungsabteilung durchgeführt.

Alle Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Efringen-Kirchen engagieren sich ehrenamtlich. Jeder hat einen Hauptberuf dem er nachgeht, ist in Ausbildung/Studium oder als Selbständiger beruflich stark eingebunden.

Diese enorme Bandbreite an Erfahrung, Wissen, Können und Fähigkeiten, die jeder in die Organisation Feuerwehr einbringt gilt es zu nutzen.

Deshalb hat sich die Ausbildung in der Feuerwehr in den letzten Jahren gewandelt.

Aufbauend auf den persönlichen Fähigkeiten werden durch ein entsprechendes Lernumfeld und durch Begleitung erfahrener Ausbilder weitere Handlungskompetenzen für jeden Einzelnen erarbeitet.

Dabei kommen Methoden der modernen Erwachsenenbildung zur Anwendung.

Ziel jeder Ausbildung ist es, den Feuerwehrmann für die Anforderungen des Einsatzes fit zu machen. Denn nur wird eine Feuerwehr gemessen.

Einsätze sind gekennzeichnet durch einen Mangel an Informationen, enormen Zeitdruck und zum Teil widriger äußeren Bedingungen.

Häufig muss die persönliche „Komfortzone“ verlassen werden, werden die Einsatzkräfte mit Situationen konfrontiert, die nur schwer zu ertragen sind, immer mit der Erwartung verbunden doch schnell das richtige zu machen. Häufig gibt es nur eine Chance, sind die Betroffenen persönlich bekannt, hat unser Handeln Auswirkungen auf die Existenzgrundlagen unserer Mitbürger.

Feuerwehr eben.

In diesem Spannungsfeld findet auch die Ausbildung statt.

Sie muss die Anforderungen des Einsatzes abbilden, muss den Stress als Störgröße erlebbar machen und Handlungsoptionen für jeden Einzelnen und die Gruppe als Ganzes anbieten.

Zeit ist Mangelware im Einsatz, Effizienz und standardisierte Vorgehen helfen die Folgen von Überforderung und Informationsmangel zu Händeln.

Bei alle dem darf Spass, Lust an der eigenen Leistungsfähigkeit und der Kameradschaft als Grundlage des vertrauensvollen Zusammenarbeiten in Notsituationen nicht zu kurz kommen.

Ausbildung bei der Feuerwehr hilft eigene Fähigkeiten weiterzuentwickeln und neues Können zu erwerben.

Vielleicht auch eine Herausforderung für Sie?

Machen Sie mit, Infos bei Ihrem Abteilungskommandant oder direkt bei der Ausbildungsabteilung unter

ulrich.weiss@ffw.efringen-kirchen.de

Du bist bereits Feuerwehrmann, hast erfolgreich den Truppführerlehrgang abgeschlossen und bereits Übungs- und Einsatzerfahrung gesammelt.

Du hast Interesse an der Arbeit als Ausbilder? Dann melde Dich direkt beim Kamerad Ulrich Weiß.